Hier könnt Ihr auf unserer Startseiten stöbern !
Hier geht es zu unserem Speiseplan für den Monat:
Februar
Hier geht es zu unserem neuen Schulcurriculum!
!!! Vielen Dank an unsere Sponsoren des Schulbusses !!!


Aktuelle Termine: 21.2.17  Fußballturnier in Limburg & 07.03.17 GeKo
 
Impressionen von Mia aus der Klasse Zander
       
  Exemplarisch an der Schülerin Mia können Sie hier einige Eindrücke aus dem Unterricht der Klasse Zander/Gärtner gewinnen. Mia arbeitet im Werkunterricht an einem Igel aus Ton, wird fächerübergreifend künstlerisch im mathematischen Bereich geschult und arbeitet u.A. zur Förderung der Feinmotorik mit den Teacch-Kästen.
 
 
Ausflug der Klasse Jakob/Abel nach Nidda
                   
Am Freitag, dem 20.01.2017, folgte die Klasse Jakob/Abel der Einladung von Jessy aus der Klasse Kupfer und besuchte die Dependance der Hammerwaldschule in Nidda. Dort wurde die Klasse bereits von einem Empfangskomitee der Klasse Kupfer am Eingang begrüßt und bis zur Klasse begleitet. Auf dem Weg dorthin zeigten die Schüler ihren Gästen die Räumlichkeiten der Dependance: Den Bewegungsraum, die Lehrküche und die drei Klassenräume. Die Schüler der Klasse Kupfer hatten sich etwas Besonderes für den Besuch ausgedacht. Sie hatten gemischte Zweierteams aus beiden Klassen zusammengestellt, die Tische zum Malen vorbereitet und Fotos der jüngeren Schüler auf die zugewiesenen Plätze geklebt. So wusste jedes Kind, zu wem es gehörte. Nach einer frei gehaltenen Begrüßungsrede der Schülerinnen der Klasse Kupfer konnte der Malspaß beginnen. Zuerst klebten die Teams die Leinwände mit Kreppband ab. Die dadurch entstandenen Felder wurden anschließend bemalt. Dabei sind tolle Kunstwerke entstanden! Nach dem gemeinsamen Malen wurden der Pausenhof und der Bewegungsraum ausgiebig erkundet. Zum Mittagessen ging es in die Mensa. Während die Lehrer sich aufs Zuschauen beschränken konnten, kümmerten sich die älteren Schüler vorbildlich um ihre Gäste und halfen ihnen beim Essen und Trinken holen. Als es schließlich zurück nach Hirzenhain ging, waren alle erschöpft, aber zufrieden. Vielen Dank an Klasse Kupfer für dieses tolle Erlebnis.  (Text:Fr. Jakob)