Hier könnt Ihr auf unserer Startseiten stöbern !
Hier geht es zu unserem Speiseplan für den Monat:
März (noch nicht online)
Hier geht es zu unserem neuen Schulcurriculum!
!!! Vielen Dank an unsere Sponsoren des Schulbusses !!!


Aktuelle Termine: Rosenmontag FREI, Faschingsdienstag Schule bis 11.30 Uhr & 07.03.17 GeKo
 
Fußballturnier der Schulen für GE in Limburg
          

Kurz vor der Abfahrt zum Fußballturnier des Schulen für geistige Entwicklung in Limburg wurde der Kader um einen Spieler reduziert. So trat man die lange Fahrt in dem Wissen an, das Turnier ohne Auswechselspieler zu bestreiten.  In Limburg spielte man in einer schier nicht enden wollenden Halle. 

Das erste Spiel bestritten unsere Farben gegen die Martin Buber Schule aus Gießen . In einem hart umkämpften Spiel waren unsere Athleten leicht überlegen und spielten sich 2-3 Torchancen heraus. Leider verfehlte das gelbe Leder das Gehäuse jedes Mal knapp. Auf der anderen Seite hielt Tom einen überraschenden Fernschuss bravourös, so dass die 10min mit einem 0-0 endeten. 

Mit nur einem Spiel (10min) Pause ging es gegen die Gastgeber, die Astrid Lindgren Schule aus Limburg. Die mit zwei Vereinsfußballern bestückten Domstädter wirbelten unsere Verteidigung ein ums andere Mal durcheinander und gingen folgerichtig mit 3-0 in Führung. Ein Torwartwechsel brachte frischen Wind in unser Mittelfeld und etwas mehr Sicherheit in unsere Verteidigungsreihe. Folgerichtig kam es in der Endphase noch zum 3-1,als Tim einen raschen Abwurf auf den wieselflinken Julius machte und dieser  mit einem strammen Schuss den gegnerischen Torwart testete. Den Schuss konnte Sie zwar noch parieren, den Nachschuss verwandelte Julius allerdings trocken!

Im dritten Gruppenspiel ging es gegen die Walderbachschule aus Weilburg. Diese 10 Minuten wurden den Kickern der Hammerwaldschule dominiert. Tom und Marek blockten die selten Schüsse der Weilburger. Die allerdings nur selten zum Zug kamen, da Antonio ein ums andere Mal die Vorstöße der Gegner durch frühes Abfangen der Pässe unterband. Alex zeichnete sich durch einige geschickten Bandenpässe aus und Julius und Tim sorgten für die entsprechenden Tore. Das erste war ein feiner Einwurf von Tim auf Julius, der direkt zum 1-0 abschloss. Das 2-0 erzielte Tim, indem er durch druckvolles Pressing den Ball eroberte und in einem kurzen Solo erfolgreich abschloss. 

Im entscheidenden Gruppenspiel gegen die Daniel Cederberg schule aus Marburg musste ein Sieg her, um ins Halbfinale vorzustoßen. Diese Hürde schien für das Trainerteam etwas zu hoch, hatten auch die Marburger in den bisherigen Gruppenspiel mit einer gepflegten Offensive geglänzt. Das Trainergespann Zander/Beck hatte allerdings die Rechnung ohne ihr eigenes Team gemacht. Torwart Tom schlug um ein vielfaches besser und weiter ab und Mittelfeldakteur Alexander leitete die Abschläge stellenweise technisch versiert mit der Hacke weiter. Im Sturm wirbelten das Duo Tim-Julius ein ums andere Mal wild umher und einen dieser Anstürme konnte Tim Eiskalt einnetzen. In den späteren Minuten ließen die Jäger der Runden Leders aus Hirzenhain nichts mehr anbrennen und sicherten sich somit den zweiten Gruppenplatz und das Halbfinale! 

Im Halbfinale ging es gegen die Friedrich Fröbel Schule aus Wetzlar. Die haushohen Favoriten der Lahnstadt waren bestückt mit 5 Spielern der ID-Liga des HBS und haben in den Gruppenspielen keinen Punkt abgegeben. Die HWS entschied sich für eine defensivere Spielweise, mit Julius als einzige Spitze. Dieser machte es auch gut und kreierte sowohl Torchancen, als auch Eckbälle. Leider waren die Passstafetten der Gegner zu schnell und exakt, so dass unsere Verteidigungslinie drei Mal durchbrochen und der Torwart übermannt wurde. Letzten Endes ging man so mit einem verdienten, aber dennoch gutem 3-0 vom Platz! 

Im Spiel um Platz 3 und die Bronzemedaille ging es gegen die robusten Kicker aus Dillenburg. Das Trainergespann teilte den Ihrigen mit, das letzte Spiel einfach zu genießen und Spaß zu haben und siehe da: 2-0 für die Hammerwaldschule! 


Gerade Julius zeigte im letzten Spiel, im Wissen seiner Eltern auf den Zuschauerrängen, seine beste Leistung und traf jeweils nach guter, einsatzstarker Vorarbeit von Tim zwei Mal in die Maschen des gegnerischen Kastens. Danach folgten noch zahlreiche Chancen, die der Keeper der Dillburger leider vereitelte. 

Im Anschluss an die 12 Minuten lagen sich alle in den Armen und beglückwünschten sich zu diesem fabelhaften und nie erwartenden 3.Platz!!!!!

             
 
Ausflug in die Sparkasse nach Nidda
         
Von Geldautomaten und Tresoren - ein Besuch bei der Sparkasse in Nidda Am Montag, den 20.02.2017, machten sich einige Schülerinnen und Schüler der Haupt- und Berufsorientierungsstufe auf den Weg nach Nidda. Sie folgten einer Einladung der Sparkassenfiliale Nidda, die sie im Rahmen des Zeitungsprojekts „ZinG“ gewonnen hatten. Vor Ort durften sie etwas über unsere Währung „Euro“ lernen, die Funktionsweise von Geldautomaten kennen lernen sowie den geheimnisvollen Tresorraum besichtigen. Im Anschluss wurde gemeinsam mit den Klassen der Dependance Mittag in der Mensa der Gudrun-Pausewang-Schule gegessen. Dank unseres Schulbusses waren alle wieder pünktlich zum Schulschluss in der Hammerwaldschule. (Text:Anna Nowozenski)