Hier könnt Ihr auf unserer Startseiten stöbern !
Hier geht es zu unserem Speiseplan für den Monat: Mai
Hier geht es zu unserem neuen Schulcurriculum!


Termine: Gesamtkonferenz am 16.06.2016 in Nidda; Projektwoche vom 6.6-10.6.2016; Schulfest am 11.06.2016


Fußball Kreisentscheid der Förderschulen in Friedberg
Am Dienstag den 24.05.2016 ging es für 9 Jungen der Hammerwaldschule zum Fußball-Kreisentscheid der Förderschulen nach Friedberg. Auf dem Kunstrasenplatz des Burgfelds mussten sich unsere Farben im strömenden Regen in der Gruppenphase mit der Helmuth von Bracken Schule aus Friedberg, der Gabriel Biel Schule aus Butzbach und dem Vorjahressieger der Erich Kästner Schule aus Konradsdorf! Im 1. Spiel ging es gegen die Helmuth Bracken Schule. Die Gegner hatten mit der Nummer 10 einen sehr guten Techniker, der an der eigenen Torauslinien 3 unserer Spieler ausdribbelte, um dann vor das eigene Tor zu klären. Julius nutzte die Gelegenheit eiskalt und staubte zum 1-0 ab. Am Ende netzten die Gegner noch zum 1-1 ein, was gleichbedeutend mit dem ersten Punktgewinn war. Im 2. Spiel schlugen unsere Farben völlig verdient die Gabriel Biel Schule mit 3-0. Hier waren vor allem das Sturmduo Sören und Paul spielentscheidend. Sören traf 2 Mal und Paul 1 Mal. Im 3. Spiel ging es gegen den haushohen Favoriten und Vorjahressieger aus Konradsdorf. Im Derby netzt Sören nach einem tollen Solo überraschend 1-0 ein und da wir den besten Spieler Oleg in einer 1-1 Verteidigung gut unter Kontrolle hatten, hielt das Ergebnis lange. Kurz vor Schluss enteilte der Goalgetter der EKS dann doch und traf zum respektablen 1-1. Im Halbfinale Unterlag man verdient der besser kombinierenden Mannschaft der Johannes Vatter Schule aus Friedberg 0-2. Die JVS wurde auch verdient Sieger des Turniers! Im Spiel um Platz 3 spielte unsere Mannschaft gegen die Heinrich Kiehlhorn Schule aus Werheim. Im Vorfeld kam es im Tor der HWS zu einem Wechsel, der sich durch ein frühes 0-2 rächte. Antonio war allerdings bei beiden Gegentoren chancenlos, da ihn die Abwehrreihe im Stich ließ. Jetzt kam allerdings das Meisterstück der jungen Truppe um Trainergespann Zander/Beck. Das Team zerfleischte sich nicht selbst, sondern motivierte sich bis unter die Haarspitzen. So kamen wir völlig verdient zum 1-2 Anschlusstreffer und spielten danach druckvoll nach vorne und kreierten weitere drei hochkarätige Chancen. Leider war der Torhüter aus Wehrheim dieses Jahr etwas zu stark und so kam es, dass alle Chancen pariert und sogar noch ein Konter erfolgreich zum 1-3 zu Ende gespielt wurde. Aber auch dieser 4.Platz ist im Feld der Schulen für Lernhilfe ein hervorragendes Ergebnis.
Zum Abschluss gab es als Bonbon für diese tolle Leistung für Jeden Spieler noch einen Hamburger!
   
 
Besuch der Miró Ausstellung in Frankfurt 
Nachdem die Klasse von Frau Rapp-Chase sich in der Vorwoche künstlerisch dem Thema Miró zuwandte, ging es nun nach Frankfurt zur Ausstellung, um sich die Originale anzuschauen. Die Kinder waren von den großen Bildern begeistert. Noch schöner fanden sie allerdings die Pommesberge bei B. King und die Zugfahrt nach Frankfurt.