Supervision
 
 

Die Arbeit mit unseren Schülerinnen und Schülern, das Miteinander in multiprofessionellen Teams und die Kooperation mit Eltern und Erziehungsberechtigen sind Teilbereiche unserer Arbeit, die uns in unserem beruflichen Handeln sehr erfüllen, aber ebenso auch zu Belastungssituationen führen können. Für diese Situationen bietet die Schule eine Supervision an. Supervision ist ein Beratungs- und Reflexionsangebot für Lehrer/innen, Erzieher/innen und andere Fachkräfte unserer Schule. Die Supervision findet in beruflichem Zusammenhang mit einer dafür ausgebildeten externen Expertin oder einem Experten statt. In der berufsbegleitenden Supervision sind die Themen stark von aktuellen oder immer wiederkehrenden schwierigen Situationen geprägt. Im Mittelpunkt stehen z.B.  Probleme eines Schülers oder einer Schülerin (Fallsupervision), kritischen Situationen in einer Klasse, Möglichkeiten der Verbesserung einer Unterrichtssituation oder die Zusammenarbeit der Erwachsenen. Ziel ist die Reflexion, Analyse und Weiterentwicklung der persönlichen  beruflichen Kompetenz, Stressbewältigung, letztlich die Sicherung und Verbesserung der Qualität unserer Arbeit und unserer Arbeitssituation. Die Supervisionsgruppen treffen sich ca. alle 6 Wochen (je nach Bedarf) im Anschluss an den Unterricht.